Unsere Bilanz kann sich durchaus sehen lassen. Seit 1994 verbuchte der Förderverein des Lions Clubs Velbert-Heiligenhaus rund eine halbe Million Euro Spendeneinnahmen auf seinem Konto. Die größte Summe bei den Einnahmen haben die Mitglieder des Clubs mit rund 190.000 Euro zum Spendenaufkommen beigetragen; anteilig größer ist aber der Beitrag der Aktion "Adventskalender", durch die seit 2004 knapp 153.000 Euro auf das Konto des Fördervereins geflossen sind. Die Golfturniere (knapp 55.000 Euro seit 2003) und die Benefizkonzerte (rund 41.000 Euro) sind weitere bedeutsame 'Standbeine' für unsere Spendeneinnahmen.

Bis auf einen kleinen Rest ist diese Summe in die diversen Projekte geflossen, die die Lions dieses Clubs unterstützen. Den Löwenanteil des Spendenaufkommens konnte das Friedensdorf Oberhausen verbuchen, dem der LCVH seit Jahrzehnten freundschaftlich verbunden ist. Aber auch das Haus Maria Frieden, die örtliche Lebenshilfe oder die an den Lions-Projekten "Lions Quest", "Klasse 2000" und "Faustlos" beteiligten Schulen bzw. Kindergärten gehören zu denjenigen, die wir gefördert haben und fördern.

Hier ein Auszug aus unserer Förder-Bilanz 2011:

Spendeneinnahmen:     58.668 €
Spendenausgaben: Friedensdorf   30.000 €
  div. Schulen/Kirchen   12.504 €
  Maria Frieden   2.689 €
  Lions Quest   2.205 €
  Klasse 2000   2.090 €
  Jugendcamp Essen   2.000 €